IMG_3961.jpg

Ausbildung zum Schulbegleithund-tiergestützte Pädagogik

 

2018 beginnt für uns mit einer spannenden Ergänzung unserer bisherigen Arbeit.

Für Anna Mühling, die sich gerade auf der Zielgeraden im Studium der sozialen Arbeit befindet, und für mich (Regina Kubiak-Heutling) als Dipl.Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin war schon immer klar, dass tiergestützte Pädagogik in vielen Bereichen eine wunderbare Unterstützung und Bereicherung sein kann. Grundlage für diese Arbeit muss sein, dass das eingesetzte Tier, egal ob Hund, Huhn, Kaninchen, oder welches Tier auch immer, mit der notwendigen Fürsorge und Liebe, sowie dem entsprechenden Respekt und Sachverstand behandelt und eingesetzt wird.

Da all diese Voraussetzungen bei der Schulbegleithundeausbildung von "Klasse-Tier" erfüllt sind, freuen wir uns auf die gemeinsame Arbeit mit Katrin Rauber, die mit viel Herzblut und Engagement die Ausbildung ins Leben gerufen hat.

Katrin Rauber ist Förderschullehrerin an der Petrus-Damian-Schule in Warbug (NRW). Dort arbeitet sie mit Schülern von der 1. bis zur 10. Klasse, die einen Förderbedarf im Bereich emotional soziale Entwicklung haben.

>>>> hier gibt es weitere Informationen

para 11

Mitglied und geprüfte Hundeschule im

 

Mitglied und geprüfte Hundepsychologin im

 

 

 

 

Tranieren statt dominieren

 

Joomla Template by Joomla51.com